Saal

Gemeindesaal Beispiele       Bilder anklicken

4 Reihen je 4 Tische a` 4 Pers.  = 64 Pers. + 1 Reihe 3 Tische a` 4 Pers. =  zus. 76 Pers.

Halber Saal frei für Tanzfläche, Musik, ggf. für Buffet welches zum Tanzen entfernt wird.

... oder so ....

... oder so ....

... oder so ....

Nur Bestuhlung ohne Tanzfläche = 100 Personen. Tresenvorplatz hierbei frei.

 

 

Jeder Anlass hat seine eigene Schmuckgestaltung

Alles ist möglich

Es bestehen folgende Möglichkeiten:

100 Personen;  20 Tische je 1,40 x 0,70 m; Kleine  Tanzfläche, Tresenvorplatz frei. Buffet im Foyer oder Bistro. Gestellt in 5 Reihen. In der Mitte ein Durchgang.  20 Stirnseiten mit   je einer Person besetzt.

80 Personen; 20 Tische je 1,40 x 0,70 m; Große Tanzfläche, Tresenvorplatz frei. Buffet auf Tanzfläche. Nach dem Essen Buffet entfernen.

80 Personen und weniger; Wie oben, jedoch mehr Flächengewinn usw. Tresen incl. Kühlung für 2 Fässer und 160 Flaschen in 4 Schüben,  Zapfhahn, Kohlensäure, Großer Kühlschrank für Flaschen und/oder Torten. Gr. Und kl. Kaffeemaschine. Industriespülmaschine, E-Herd, Backofen, Geschirr /Besteck für Essen und Kaffee bis 100 Personen. Gläser: Wein, Sekt, Schnaps, Bier, Wasser, Saft.

Der Gemeindesaal hat eine Abmessung von 12 x 10 m und kann bei Bedarf in der Mitte mit einer Schallschutzwand geteilt werden. Alle Fenster sind bodengleich. Auf ganzer Saallänge befindet sich auf der Seeseite vor dem Saal eine Seeterrasse mit einer Tiefe von 6 m und einer Länge von 14 m. Bei entsprechender Wetterlage kann diese Fläche und ein Teil der Außenanlage  in eine Veranstaltung mit einbezogen werden.

An der Decke befinden sich zwei Beamer  als Übertragungsmedium auf die in der Decke eingelassenen  Leinwände. Micro und Lautsprecher gehören dazu. Unterstützt werden alle an der Technik anzuschließenden gängigen Medien. Eine Nutzungsgebühr fällt hierfür an. Überall sind Akustikdecken verbaut.

Ein Kühltresen für Bier mit Zapfanlage sowie zur Kühlung von 160 Flaschen in 4  Schüben  kann gegen Gebühr genutzt werden.

In der Gemeindeküche befindet sich ein gr. Kühlschrank für Flaschen oder Torten, eine Industriespülmaschine, ein E-Herd mit Backofen, Geschirr und Bestecke für  Essen und Kaffee bis 100 Personen. Gläser für Bier, Säfte, Sekt, Wein und Schnaps sind ausreichend gegen Gebühr vorhanden. 

Saalmiete/Tag;   Ganzer Saal € 180.-;

Saalhälfte Seeseite € 100.-; Saalhälfte Straßenseite € 80.-

Kühltresen, Kohlensäure, gr. Kühlschrank = € 20.-; 

Geschirr, Besteck, Gläser, Spülmaschine, Spülmittel = € 25.-

Mediennutzung,: Beamer, Leinwand, Mikro incl. Technik = € 25.-; 

Stehtisch je € 3.-;  Kaffeeautomat groß € 5.-;  Kaffeeautomat klein € 3.-; Anmietung von 12 bis 12 Uhr. Besenrein. Küche aufgeräumt!

Innerörtliche Vereine und Verbände = FREI;

Auswärtige Anmietung plus 20 % auf alle Angebote.

Anmietung/Rücktritt:     Zusage =  Verbindlich 30 Tage vorher; 

Rücktritt: 21 Tage bis 1 Tag vor Termin jeweils 5 % bezogen auf Grundmiete;        Ausnahme: Krankheit, Attest.

 

Anmietung:

Gemeinde Salem, Bürgermeister

Herbert Schmidt, Krögers Moor 6, 23911 Salem

04541 85 81 45,  Mobil: 0170 73 19 300, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Seezimmer bis zu 20 Personen.  Hier Beispiel 14 Personen Blockbestuhlung.

Eine besondere Atmosphäre mit Blick auf den Salemer See

Ein Buffet kann im Seezimmer mit aufgebaut werden.

 

Das Seezimmer hat eine Fläche von 32 qm. In der Ecke zum See ist ein Glaseckfenster verbaut und bietet einen Panoramablick über den Salemer See. Die Beheizung erfolgt über Fußbodenheizung. Licht  an der Decke und den Wänden ist dimmbar. Im Raum befindet sich ein Kaminofen der für besondere Anlässe zubuchbar mit Holz befeuert werden kann.

Der Raum ist für bis zu 20 Personen geeignet. Ein Buffet kann im Raum aufgebaut werden.  Sonstige Gerichte und Getränke nach Wahl können vom Landlust am See  serviert werden.

Raumkosten: bis 4 Stunden € 35.-; Je weiter Stunde € 5.-.

Bei Inanspruchnahme von Essen und Getränken durch Landlust am See  entfallen Raumkosten.