Brand in Dargow

(Von Christian Nimtz)

Reetdach gedecktes Nebengebäude abgebrannt - 40.000 Euro Sachschaden

Dargow - Am späten Sonntagabend ist neben einem Reet gedeckten Wohnhaus im Schaalseeweg ein ebenfalls Reet gedecktes Nebengebäude vollständig niedergebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache im Dachbereich des Nebengebäudes ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet ,,Gegen 22 Uhr bemerkte der 49-jährige Eigentümer die Rauchentwicklung und verständigte sofort die Feuerwehr", sagte Polizeipressesprecher Holger Meier. ,,In dem betroffenen Gebäude selbst waren Gartengeräte, Fahrräder, eine kleine Werkstatt sowie die zentrale Gasheizungsanlage für das Wohnhaus untergebracht", so Holger Meier weiter. Rund 50 Feuerwehrleute aus Dargow, Salem, Mustin und Kittlitz kämpften vor Ort vergeblich gegen die Flammen. ,,Obwohl wir sehr schnell vor Ort waren, hatte sich das Feuer zu schnell im Dachbereich ausgebreitet", berichtet Einsatzleiter Jens Timm. Mit Hilfe eines Teleskoplader wurde der Dachstuhl vorsichtig abgerissen und das brennende rett am Boden abgelöscht. ,,Das war die einigste Chance ein übergreifen auf das große Hauptgebäude zu verhindern", so Jens Timm weiter. Gegen 2 Uhr waren alle Nachlöscharbeiten beendet. Die Ratzeburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der bei dem Feuer entstandene Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.


Das Nebengebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden schätzt die Kriminalpolizei auf 40.000 Euro.